Sie sind hier: Struktur / Fächer / Französisch / Prix des Lycéens allemands
22. Februar 2018
Prix des Lycéens allemands in den Vorjahren
Französichkurs wählt Buch für Buchwettbewerb „Prix des Lycéens allemand“ aus

Seit vielen Jahren nehmen die Schüler eines Oberstufenkurs unserer Schule an dem französischen Jugendbuchwettbewerb „Prix des lycéens allemands“ des Institut Français d‘Allemagne in Zusammenarbeit mit dem Klett Verlag teil. Die Schülerinnen und Schüler lesen von Schuljahresbeginn an vier vorab ausgewählte französische Jugendbücher...

„Prix des lycéens allemands“ - Kant-Schule mit dabei - Autorenpreis-Auswahl 2018

An der 2018er deutschlandweiten Buchauswahl zum Preis „Prix des lycéens allemands“ beteiligt sich wieder ein Oberstufenkurs der IKS. Nach Ansicht des Kurses  ist der Roman „La folle rencontre de Flora et Max“ von Coline Pierré und Martin Page das beste der nominierten französischen Jugendbücher, und dieses Votum wird einer der Kant-Schüler des Französisch-Kurses am 14. Februar in der Hessen-Jury zum „Prix des lycéens allemands“ vertreten. Das letztendliche Siegerbuch wird Mitte März feststehen, wenn das Institut français und der Ernst Klett Verlag den entsprechenden Autor auf der Leipziger Buchmesse auszeichnen.
Seit November hat sich der Neigungskurs Französisch intensiv mit den vier zur Auswahl stehenden französischen Romanen beschäftigt, Lesetagebücher angefertigt, Poster erstellt, Präsentationen erarbeitet und über die Vor- und Nachteile der vier Werke diskutiert. Die Schluss-Abstimmung fand in lockerer Atmosphäre bei kleinen Snacks in der Schülerbibliothek der IKS statt. Dabei überzeugte das Buch von Coline Pierré und Martin Page die IKS-Schüler am meisten. Die Schülerinnen und Schüler befinden sich in der E-Phase, also im ersten Oberstufenjahr, Kursleiterin ist Studienrätin Jennifer Lovisa.
„La folle rencontre de Flora et Max“ ist ein Briefroman zwischen zwei einsamen jungen Menschen, die sich gegenseitig aufbauen und lernen, mit der Isolation zu leben und mit der Außenwelt zurechtzukommen. Die Schüler faszinierte vor allem der tiefe Einblick in die Gefühlswelt der beiden Jugendlichen, denen Psychologen nicht helfen konnten, aber das Briefeschreiben schon. Der Roman sei sprachlich recht einfach zu verstehen und habe ein optimistisches Ende.
An der IKS nehmen die Französisch-Neigungskurse traditionell an der Auswahl zum „Prix des lycéens allemandes“ teil.

Hessen-Entscheid
Argumentieren auf Französisch
(13.02.2018 RE)

Immer mehr Zuspruch beim Prix des lycéens allemands

Auch der Französischkurs der Qualifikationsphase 1/2 im Schuljahr 2015/16 an der IKS liest sich durch die französische Jugendbuchauswahl! Wie in den Vorjahren ist die Immanuel-Kant-Schule bei dem Prix des lycéens allemands 2016, dem renommierten französischen Jugendliteraturpreis der französischen Botschaft in Berlin (u. a.) in Zusammenarbeit mit dem Ernst Klett Verlag, dabei.
Mehr dazu...

Prix des Lycéens allemands 2015