News Detailansicht

DDR Zeitzeugengespräch mit Robert Krug

Am Dienstag, den 28.August, fand um 12:00 Uhr in der Aula der Schule ein Zeitzeugengespräch mit der Q3 statt:

Vermittelt von der Deutschen Gesellschaft e.V. berichtete Robert Krug den Schüler*innen der Q3 über sein Leben als junger Mensch in der DDR, über seine zweimalige Verhaftung und zwei Haftstrafen wegen "staatsfeindlicher Hetze" und "öffentlicher Herabwürdigung des Staates".

DDR -  Ein Zeitzeuge berichtet: „Meine Wohnung war komplett verwanzt“ (29.08.2018 RE)

« zurück | News vom 28. August 2018 | Kategorie: Politik und Gesellschaft