News Detailansicht

Zeitzeugengespräch mit Robert Krug über sein Leben in der DDR

Inhalt

Am Dienstag, dem 28.August, findet um 12.00 Uhr in der Aula der Schule ein Zeitzeugengespräch mit der Q3 statt:

Vermittelt von der Deutschen Gesellschaft e.V. berichtet Robert Krug den Schülerinnen und Schülern der Q3 über sein Leben als junger Mensch in der DDR, über seine zweimalige Verhaftung und zwei Haftstrafen wegen „staatsfeindlicher Hetze“ und „öffentlicher Herabwürdigung des Staates“

DDR -  Ein Zeitzeuge berichtet: „Meine Wohnung war komplett verwanzt“ (29.08.2018 RE)

« zurück | News vom 28. August 2018 | Kategorie: Politik und Gesellschaft