News Detailansicht

Latein-Projekt: Zeitalter

In welchem Zeitalter befinden wir uns eigentlich? Mit dieser Frage haben wir uns im Latein-Unterricht beschäftigt.

Für so manch einen mag das ziemlich weit hergeholt sein, wenn es um Latein geht, aber hinter Latein in der E-Phase steckt doch mehr als stundenlanges Übersetzen.

Ovid, einer der bedeutsamsten Dichter seiner Zeit, gliederte die Weltenstehung nach seiner Auffassung in mehrere Zeitalter. Vom goldenen, das das Friedlichste von allen war, da die Menschen in einer absoluten Harmonie miteinanderlebten, verläuft die Entstehung bis zum eisernen Zeitalter, in dem die Menschen von selbstgebauten Waffen Gebrauch machten.

Nachdem wir uns eine Zeit lang mit den unterschiedlichen Zeitaltern befasst haben, stellte sich uns die Frage, in welchem Zeitalter wir uns denn eigentlich befinden. Wie würde Ovid die Menschheit und ihre Beziehung zur Erde heute beschreiben? Hat sich der Mensch über all die Jahrhunderte überhaupt verändert?

Um diese Fragen zu beantworten haben verschiedene Schüler diverse Theorien über unsere heutige Zeit aufgestellt und diese versucht zu illustrieren. Sei es durch ein Schauspiel, eine Bilder-Collage oder ein selbst gemaltes Kunstwerk.

Downloads 

Im Unterricht erarbeitete Texte:

  • Die Zeitalter (PDF)
  • Das erdige Zeitalter (PDF)
  • Weltalter und Weltbild (PDF)
  • Gerechtigkeit (PDF)
  • Der Mythos der goldenen Zeit (PDF)
« zurück | News vom 08. März 2019 | Kategorie: Sprachen