News Detailansicht

Besuch von der Südhalbkugel - Gäste aus La Réunion an der IKS

Auf der anderen Seite des Äquators liegt eine Partnerschule der IKS: Das Lycée Le Verger in Sainte-Marie auf der Insel La Réunion, nicht weit von Madagaskar im Indischen Ozean. Von dort sind Anfang Mai vierzehn Schülerinnen zum Schüleraustausch an die IKS gekommen, begleitet von ihrem Deutschlehrer Patrick Le Rigolleur und der Sportlehrerin Laurence Chéreau. Bei Brezeln und Getränken kamen am Montag, dem 6. Mai, alle mit ihren Austauschpartnern aus der Oberstufe zu einem Willkommenstreff in der Schülerbibliothek zusammen.
Bei Fragen dürften sie ihn gern aufsuchen, versprach der stellvertretende Schulleiter Stefan Hammes zur Begrüßung, räumte aber auch gleich auf Französisch ein: „Je ne parle pas français.“ Das dürfte aber halb so schlimm sein: „Die sollen Deutsch sprechen“, schmunzelte Deutschlehrer Le Rigolleur. Damit umgekehrt auch die Rüsselsheimer Austauschpartner ihr Französisch üben, hatten sie sich bereits im Oktober 2017 mit der betreuenden Französischlehrerin Silke-Kristin Plumeyer nach Réunion aufgemacht.
Viel steht für den zweiwöchigen Aufenthalt auf dem Programm: Marburg, Frankfurt am Main, Rüdesheim und Wiesbaden. Untergebracht sind die Jugendlichen immer in Familien von IKS-Schülerinnen und -schülern, sodass sie nicht nur vom deutschen Schulleben einen Eindruck bekommen, sondern auch vom Familienalltag.

Rüsselsheim: Die weite Reise lohnt sich - Austauschschülerinnen von La Réunion vertiefen am Kant-Gymnasium ihre Deutschkenntnisse (17.05.2019 MS)

« zurück | News vom 06. Mai 2019 | Kategorie: Allgemein