News Detailansicht

Ehrungen an der IKS am Ende des Schulhalbjahres

Zum Halbjahreswechsel hat die Immanuel-Kant-Schule die Besten in verschiedenen Wettbewerben mehrerer Jahrgangsstufen geehrt. Der stellvertretende Schulleiter Stefan Hammes und Schulleitungsmitglied Ines Hauf zeichneten die Schülerinnen und Schüler kurz vor der Zeugnisausgabe am 31.01.2020 in der Schülerbibliothek mit Preisen aus.

Im Vorlesewettbewerb Deutsch erhielten die drei Besten Maja Rezgui (6b), Sara Zaifri (6c) und Livia Eisert (6s) Buchgutscheine. Französische Bücher gab es für die drei Siegerinnen und Sieger des Vorlesewettbewerbs Französisch, Merle Stöhr (8f2), Sarah Abalghouche (8lf) und Youssef Ben Taleb (8f2). Bei beiden Wettbewerben hatten die Kandidaten zuerst einen selbst gewählten Text vorgelesen, den sie vorbereitet hatten. In einem zweiten Schritt mussten sie einen unbekannten Text souverän bewältigen.

Im Fach Mathematik wurden Sieger gleich zweier Wettbewerbe geehrt, zum einen die des Mathematik-Wettbewerbs der Klassenstufe 8, zum anderen die der Internationalen Mathematik-Olympiade aus verschiedenen Jahrgängen. Beim Mathematik-Wettbewerb erreichte Nail Celik (8lf) den ersten Platz, es folgten Kim Eberlein (8l), Amanda Schmidt (8s), Niko Becker (8f2) und Benedikt Le (8lf). Sie alle vertreten die IKS am 4. März in der zweiten Runde des Wettbewerbs. Bei der Mathematik-Olympiade gab es in der zweiten Runde vier Schulsieger, von denen sich allerdings keiner für die dritte Runde qualifizieren konnte. Geehrt wurden David Wombacher (6a), Nail Celik (8lf), Lukas Wombacher (9f1) und Anas Nouira (10lf).

« zurück | News vom 04. Februar 2020 | Kategorie: Allgemein