News Detailansicht

United Volleys besuchen IKS

Zusammenfassung

Spieler von United Volleys zu Besuch im Talentfördertraining.

Inhalt

Der überraschende Besuch der drei Bundesligaprofis von United Volleys (Georg Escher, Jannis Hopt und Issei Otake) am 28. Februar 2018 versetzte die Volleyball-TFGler, die am Mittwoch ihr wöchentlichen Training in der Großsporthalle absolvierten, in großes Erstaunen. Umso größer stand den Kindern die Freude ins Gesicht geschrieben, als der PR-und Öffentlichkeitsmananger Jan Wünscher ankündigte, dass "die großen Jungs" nach einem Fotoshooting-Termin eine kleine Trainingsrunde zusammen machen wollten.

So musste Lehrer-Trainer Nando Zinela spontan den Trainingsplan ändern und passende Übungsformen für diese außergewöhnliche Situation finden. Aber auch die Bundesligaprofis haben einmal klein angefangen und das Volleyball-ABC durchlaufen. So war jeder hoch motiviert, voller Tatendrang, und das Training verlief zur vollsten Zufriedenheit - denn was sollte da schief gehen, wenn man Leistungssportler als Trainingspartner dabei hat. Keine Frage: Ein unvergessliches Ereignis für unsere Schüler*innen, an das sie sich später erinnern werden, oder sogar sich von dem Gedanken leiten lassen, in die Fußstapfen der Bundesligaspieler treten zu wollen.

Übrigens: Kurz vor Weihnachten im vergangenen Jahr, am 21. Dezember 2017, wurden die TFGler des Schulsportzentrums zum europäischen CEV-Pokalspiel zwischen United Volleys und Montpellier (Frankreich) eingeladen. Viele Kinder waren mit ihren Eltern gekommen, um das Spitzenspiel zu sehen und die Jungs von United Volleys zu unterstützen, die das Qualifikationsspiel leider nicht für sich entscheiden konnten. Obwohl sie am Ende des Spiels von der Niederlage enttäuscht waren, ließen sie sich zusammen mit den TFG-Talenten fotografieren und gaben viele Autogramme.

« zurück | News vom 28. Februar 2018 | Kategorie: Sport