Schwerpunkt MINT

Die IKS ist mit ihren MINT-Fächern und ihrem Umwelt-Engagement weiter auf Erfolgskurs. Erneut hat die Schule die Auszeichnung als "MINT-freundliche Schule" erhalten. Damit bescheinigt die BDA/BDI-Initiative "MINT Zukunft schaffen", dass die IKS ihr Profil in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik in den vergangenen drei Jahren erfolgreich weiterentwickelt hat. Die IKS ist auch als "Umweltschule" für ihr besonderes Engagement in Umweltschutz und ökologischer Bildung ausgezeichnet worden.

Die Auszeichnung "MINT-freundliche Schule" wurde zuletzt im November 2017 im Senckenbergmuseum in Frankfurt überreicht. Im Jahr 2014 erhielt die IKS die Auszeichnung zum ersten Mal, sie wird regelmäßig erneuert und berechtigt dazu, das entsprechende Siegel zu führen. Mehrere Organisationen aus Naturwissenschaft und Wirtschaft unterstützen die Initiative, die Schirmherrschaft hat Kultusminister Alexander Lorz.

Die Auszeichnung "Umweltschule - Lernen und Handeln für unsere Zukunft" ist für die IKS neu und wurde Ende Oktober 2017 in Frankfurt überreicht. Vergeben wird sie vom hessischen Umweltministerium und vom Kultusministerium gemeinsam. Wichtig für diese Auszeichnung waren insbesondere die Umwelt AG der Schule, der Schulgarten und die Imkerei samt Bienenvölkern. Mit der Auszeichnung ist die Aufgabe verbunden, das Engagement im Bereich der Umwelterziehung und der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung weiter voranzutreiben.

Außerdem können Schüler*innen der IKS in der Jugend forscht AG ihrem Forscherdrang nachgehen. Die IKS hat bereits den Jugend forscht Schulpreis gewonnen und ist regelmäßig erfolgreich bei der Teilnahme an Jugend forscht Wettbewerben.

NaWi-Räume

Die Unterrichtsräume der Naturwissenschaften sind modern ausgestattet:

Kontakt

Ansprechpartner für den Schwerpunkt MINT ist Simone Djukanovic (s.djukanovic@iks-ruesselsheim.de).