Biologie

Biologie aus dem Griechischen übersetzt, bedeutet "die Lehre des Lebens": dem Leben und seinen Grundsätzen auf die Spur zu gehen, dabei die Umwelt und den eigenen Körper verstehen lernen, das ist Inhalt der Biologie. Dazu ist der Unterricht von wissenschaftspropädeutischer und forschender Natur und leitet die Schüler bereits ab der 5. Klasse an, wie Naturwissenschaftler richtig ihren Erkenntnisweg beschreiten. Ausgangspunkt eines jeden Themas ist dabei immer eine Problemfrage, die auf unterschiedlichen methodischen Wegen Antwort finden kann. Praktisches Arbeiten wie Mikroskopieren und Experimentieren nehmen hierbei natürlich einen großen Stellenwert ein und werden entsprechend kompetenzorientiert angeleitet. Der Fachschaft ist es ein Anliegen bereits von klein an die naturwissenschaftlichen Kompetenzen sukzessive aufzubauen und damit den Grundstein für die Weiterarbeit in der Oberstufe und das nunmehr kompetenzorientierte Abitur zu legen.

Biologie zum Beobachten und Anfassen

Um Natur auch immer wieder hautnah und unmittelbar erleben zu können, besitzt die IKS einen Schulgarten, der vielen Tieren ein Zuhause bietet. So können in ihm den Bienen unserer Bienenstöcke bei der Arbeit zugeschaut sowie in unserem Schulteich die verschiedensten Wasserbewohner entdeckt werden. 

Ein besonderes Augenmerk der Fachschaft liegt darüber hinaus in der Umweltbildung und dem Bestreben, die Schüler*innen zu einem nachhaltigen und verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur zu erziehen. Für unser Engagement in der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ist die IKS  bereits als Umweltschule ausgezeichnet worden. In diesem Rahmen ist die Beherbergung und Pflege von Bienenvölkern nur ein Projekt, an dem die Schüler teilnehmen können (IKS als Umweltschule).

Biologie in der Oberstufe

An der IKS gibt es jedes Schuljahr mindestens einen Bio-Leistungskurs. In diesem ist ein intensives und vertiefendes biologisches Arbeiten möglich und der Unterricht wird vielfältig durch Praktika ergänzt. So liegt ein Schwerpunkt dieser Arbeit in der Gentechnik. Hierzu werden über zwei ganze Fachtage hinweg das in der Gentechnik übliche Verfahren der Genklonierung oder des genetischen Fingerabdrucks praktisch durchgeführt. Auch im Themenbereich der Ökologie wird eine ausgedehnte Exkursion in das lehrplanrelevante Ökosystem vorgenommen und so die fachlichen Zusammenhänge in Natura nachvollzogen.

Eine weitere Besonderheit ist, dass in der Einführungsphase Biologie dreistündig unterrichtet wird, so dass auch hier der zeitliche Rahmen gegeben ist, den Unterricht praxisorientiert zu gestalten sowie auch die fachlichen und methodischen Grundlagen für ein erfolgreiches Beschreiten der weiteren Oberstufe zu festigen.

Downloads

Zusätzliche Angebote

  • Umwelt-AG

    Die Umwelt-AG findet einmal die Woche am Nachmittag statt und kümmert sich schwerpunktmäßig um die Unterhaltung der Bienenstöcke sowie die Pflege des Schulgartens. In der AG steht das praktische Arbeiten im Sinne des Naturschutzes und der Nachhaltigkeit stets im Vordergrund.
    » weitere Informationen

  • Jugend forscht
    Teilnahme am Wettbewerb "Jugend forscht" mit biologischen Schwerpunkten, die im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft "Jugend forscht" begleitet werden.
    » weitere Informationen

  • Erfinderlabor
    Bewerbung besonders begabter Schüler*innen beim Erfinderlabor des Zentrums für Chemie zum wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der Biotechnologie.
    » http://z-f-c.de/Projekte/erfinderlabor-oberstufe
  • X-Lab
    Teilnahme am X-Lab der Uni Göttingen zur praktischen Auseinandersetzung mit lehrplanreleventen Themen der Oberstufe.
    » http://www.xlab-goettingen.de
  • Blue Genes und GENIE-Fingerprint
    Gentechnik-Fachtage "Blue Genes" und "GENIE-Fingerprint" zur praktischen Durchführung des gentechnischen Verfahrens der Genklonierung an Bakterien und der Erstellung eines genetischen Fingerabdrucks am Beispiel eines Kriminalfalls.
    » http://www.genie-konzept.de
  • Teilnahme an der Biologieolympiade
    » http://www.biologieolympiade.de
  • Karl-von-Frisch-Abiturientenpreis
    Bewerbung von Schüler*innen für den Karl-von-Frisch-Abiturientenpreis des VBIO zur Auszeichnung von herausragenden Leistungen im Fach Biologie.
    » https://www.vbio.de/hessen/karl-von-frisch-preis