Sie sind hier: Struktur / Fächer / Wahlunterricht
22. Mai 2018
Infos zum Wahlunterricht an der IKS

An alle Eltern und Erziehungsberechtigten
der Klassen 8
Wahlunterricht im kommenden Schuljahr 2018/19
Schreiben des Schulleiters vom 20.04.2018 (pdf zum Download)

Wahlunterricht-Anmeldeformular (pdf zum Download)

 

Wahlunterricht

Mit dem Wechsel zum G9-System sind die Schülerinnen und Schüler wieder verpflichtet, in den Jahrgangsstufen 9 und 10 Wahlunterricht (WU) zu belegen. Das betrifft an unserer Schule erstmalig ab dem kommenden Schuljahr 2018/19 alle Schülerinnen und Schüler der kommenden Jahrgangsstufe 9, die entweder ein Kursangebot oder eine 3. Fremdsprache belegen müssen.

Folgende Besonderheiten sind zu bedenken:

Bei der Wahl einer 3. Fremdsprache gilt, dass diese auch in der Jahrgangsstufe 10 belegt werden muss. Als 3. Fremdsprache können Ihre Kinder an unserer Schule zwischen den Fächern Französisch, Spanisch und Latein wählen.
Für die Schülerinnen und Schüler, die sich nicht für eine 3. Fremdsprache entscheiden, werden gemäß Beschluss der Schulkonferenz vom Oktober 2017 solche Kurse angeboten, die zu den Schwerpunkten unserer Schule zählen und auf die Oberstufe vorbereiten sollen oder gemäß der Stundentafel insgesamt zu kurz kommen. Dazu zählen: Musik, Sport, Naturwissenschaften, Kunst, Deutsch und Projektangebote zu aktuellen politischen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Themen.
Die 3. Fremdsprache als WU muss in beiden Jahrgängen 9 und 10 jeweils mit drei Wochenstunden unterrichtet werden und wird in der Oberstufe bei Weiterbelegung (Voraussetzung: ausreichende Anmeldezahlen) mit derselben Stundenzahl fortgeführt. Alle anderen WU-Kurse werden zweistündig unterrichtet. Der Unterricht in der 3. Fremdsprache findet in der Regel in einer Doppelstunde und einer Einzelstunde statt.
Die Inhalte der Kursangebote werden ab dem 23. April durch Aushang im Foyer der Schule bekanntgegeben. Als Ansprechpartner stehen Ihnen die Fremdsprachenlehrkräfte, die Vertreter der alternativen Kursangebote, Frau Radzio (Organisation WU) und die Schulleitung zur Verfügung. Zudem erhalten die betroffenen Schülerinnen und Schüler über ihre Klassenlehrkräfte die Formulare für die Einwahl in einen Kurs oder in eine 3. Fremdsprache. Der Abgabetermin für die Anmeldung ist der 4. Mai 2018.
Ein Kurs kommt nur dann zustande, wenn eine Kursstärke von mind. 20 Personen erreicht wird.

Der WU ist nicht versetzungsrelevant im negativen Sinne, er kann aber bei positiven Ergebnissen als Ausgleich im Rang eines Nebenfaches gewertet werden.
Das bedeutet im Einzelnen: Die Fremdsprachen im WU werden im Zeugnis auf der Notenskala von Note 1 bis 6 bewertet, versetzungsrelevant im positiven Sinne sind nur die Noten von 1 bis 3. Schlechtere Noten als 3 haben keinen Einfluss auf die Versetzung.
Die anderen Wahlfächer im WU werden mit den Noten von 1 bis 3 bewertet. Ist die Bewertung schlechter als die Note 3, so erscheint auf dem Zeugnis der Vermerk „teilgenommen“.
Die Noten von 1 bis 3 können als Ausgleichsnoten im Nebenfach bei der Versetzung positiv wirksam werden. Grundlage für jede Bewertung ist gemäß Schulkonferenzbeschluss eine Kursarbeit oder Ersatzleistung und die mündliche Mitarbeit.

Für jedes WU-Fach ist unbedingt ein Zweitwunsch anzugeben! Ein rechtlicher Anspruch auf ein bestimmtes Fach kann nicht geltend gemacht werden. Das Zustandekommen eines WU-Faches hängt von der Zahl der Schülerinnen und Schüler ab, die dieses Fach gewählt haben. 

Information zu freiwilligen Unterrichtsveranstaltungen:

Die zweistündigen Kurse aus dem Bereich Musik werden auch den Schülerinnen und Schülern, die eine 3. Fremdsprache gewählt haben, zusätzlich als Arbeitsgemeinschaft angeboten, sofern genügend Plätze vorhanden sind. Die Anmeldung ist für ein Jahr verbindlich.